Gründe fürs Gründen

 

Wer sich beruflich selbstständig macht, liegt voll im Trend. Denn immer mehr Erwachsene wollen die Möglichkeit nutzen, die ihnen ein eigenes Unternehmen bietet. Im Nachfolgenden sind einige Alternativen aufgelistet, die es attraktiv machen, ein neues Unternehmen zu gründen:

 

1.) Ein Unternehmen zu gründen geht schnell und ist nicht schwer. Das ist vor allem für Personen interessant, die einfach zuerst einmal ausprobieren möchten, ob ihre Geschäftsidee erfolgreich ist und ihnen das "Unternehmerleben" liegt.

 

2.) Viele denken, mit einer Unternehmensgründung legt man sich langfristig fest. Seien Sie unbesorgt: Eine Unternehmensgründung muss nicht für ewig sein. Es wäre jederzeit möglich, das Unternehmen wieder zu schließen bzw. zu verkaufen.

 

3.) Die Unternehmensgröße ist selbstverständlich ganz Ihnen überlassen. Wer studiert oder angestellt ist, hat die Möglichkeit, ein kleines Unternehmen nebenher zu führen. Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, sich selbstständig zu machen: Ihrer Fulltime-Aufgabe steht nichts im Weg.

 

4.) Ökologisches Wirtschaften liegt voll im Trend. Es gibt jede Menge Unternehmerinnen und Unternehmer, die in diesem Bereich Leistungen anbieten, und damit auch Entwicklungsländer unterstützen oder die Umwelt schützen.

 

5.) Vergessen Sie nicht: Sie müssen nicht unbedingt eine eigene Idee haben, um sich selbstständig zu machen. Es gibt auch die Möglichkeit, erfolgreiche Geschäftsmodelle zu übernehmen.

 

6. ) Durch das Sammeln von Erfahrungen als Unternehmer haben Sie bessere Chancen im Job. Arbeitgeber legen bei Bewerbern zunehmend Wert auf unternehmerisches Denken und Handeln.